Radio Kurzwelle

Die "großen Töne für kleine Leute" gehen seit über 20 Jahren regelmäßig im Bürgerfunk auf Radio Bielefeld über den Sender. Die erste Sendung lief im Jahre 1992. Realisiert wurde das Projekt "Radio Kurzwelle" von Spielen mit Kindern e.V. und dem Bielefelder Jugendring e.V. (BJR). Die Sendungen entstehen in Projekten mit Einrichtungen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit, bei speziellen Workshops/Ferienspielen und in Schulen. Das Besondere: Die jungen Radioredaktionen gestalten ihre jeweiligen Sendungen selber. Die Themen, Beiträge und nicht zuletzt auch die Musikauswahl werden von ihnen eigenständig realisiert. Radio Kurzwelle ist "Radio von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche". Die Kurzwelle-Redaktionen treffen sich wöchentlich in ihren Stadtteilen, in den Schulen oder im Radiostudio des Bielefelder Jugendring. Eine 52-Minuten-Sendung dauert i.d.R. mehrere Wochen. In dieser Zeit heißt es für die Kurzwelle-Aktiven: Themenwahl, Redaktionsarbeit, die Bielefelder mit einer Umfrage löchern, Interview- und Reportagetermine durchführen, Hörspiele einsprechen und schließlich die Endproduktion der Sendung im Studio mit Moderation. Alle Redaktionen nutzen gemeinsam das Kurzwelle-Sendungsintro, die Jingles und Station-ID's.

 

Durch die Förderung der Landesanstalt für Medien (LfM) realisiert der Bielefelder Jugendring e.V. seit 2008 das Projekt "KURZWELLE AUS SCHULE UND JUGENDEINRICHTUNGEN". Medienkompetenz wird hier nicht nur an die jungen Radiomacher/-innen in Schule und Jugendeinrichtungen vermittelt, sondern auch deren Lehr- und Betreuungskräfte können das Radiohandwerk sowie die nachhaltige Vermittlung an ihr jeweilige Zielgruppe  erlernen.

 

Ziele des medienpädagogischen Magazins "Radio Kurzwelle" sind die Vermittlung von Medienkompetenz, multimediales Lernen sowie die Erlangung sozialer Kompetenzen in der Redaktionsarbeit. Kinder und Jugendliche können durch die Radioarbeit bei öffentlichen Themen mitreden und ihre Meinungen und Sichtweisen einbringen. Die Radioarbeit/Radiowerkstatt im Bielefelder Jugendring e.V. ist von 2007 - 2016 nach dem Verfahren "Qualitätsmanagement Bürgermedien (QMB)" erfolgreich testiert worden. Mehr Infos zur Radioarbeit beim Bielefelder Jugendring e.V. gibt es im Leitbild der Radiowerkstatt.